jump to navigation

Gießen ist Vorreiter der transparenten Verwaltung 7. März 2009

Posted by sikk in Fun.
Tags: , , ,
trackback

Ich kann mich noch gut an das alte Gießener Rathaus erinnern. Als es nämlich abgerissen wurde, hatte ich wochenlang den Krach der Abrissbirne zu ertragen. Auch wenn es gut in die Stadt der von außen gekachelten Häuser (brr, schüttel) gepasst hat, war es doch gut, dass es wegen Baufälligkeit abgerissen werden musste.

Nun hat man anscheinend endlich ein neues gebaut und die Forderung nach Transparenz in architektonischer Weise gleich mit umgesetzt: Es ist umfangreich verglast. Ich habe es mir noch nicht angeschaut, aber es gibt einen netten Bericht darüber: Anzeigerlokal: Nachbesserungen im Rathaus notwendig.

Selbst habe ich es mir noch nicht angesehen, aber es scheint, als ob man von draußen gleich auf die Computer schauen kann und sieht, wer gerade im Jugendamt bei einem bestimmten Sachbearbeiter sitzt und so weiter.

Aber hübsch anzusehen soll es ja sein…

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: