jump to navigation

Wochenrückblick 22.06. – 27.06.2009 27. Juni 2009

Posted by sikk in Wochenrückblick.
Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
trackback

Ich habe auch diese Woche wieder ein paar Sachen gesammelt, die mir (Sikk) wichtig oder interessant erschienen. Einfach nur als Überblick der vergangenen Woche. Diese Liste ist natürlich rein subjektiv und bestimmt nicht vollständig.

Die Wochenrückblicke werde ich übrigens auch auf der hessischen Piratenwebseite (http://www.piratenpartei-hessen.de/aktuelles/wochenrueckblick/) veröffentlichen.


Thema Zensur:

22.06.09: Die ICANN findet es ja nicht so gut, wenn DNS-Abfragen umgeleitet werden…

22.06.09: Internet-Law über die Krise der parlamentarischen Demokratie:

24.06.09: Jonathan Lütticken empfindet die Argumentation der Piraten zum Thema Internetsperren inkonsistent (wie immer auch die Kommentare lesen):

Zensursula hat sich herabgelassen mit dem gemeinen Internetvolk zu sprechen, repräsentiert durch Franziska Heine, deren Petition 134000 Unterschriften sammeln konnte:

Natürlich hagelt es mannigfaltige Reaktionen darauf. Besonders lesenswert ist Fefe’s Analyse der Argumentation unserer geliebten Familienministerin:

Aber auch die anderen Reaktionen sind durchaus interessant:

25.06.09: Unsere Justizminister wollen nun doch auch die Stoppseitenaufrufe bestrafen:

26.06.09: Man kann unserem Bundespräsidenten z.B. ins Gästebuch schreiben, dass man gegen die Internetzensur ist, allerdings wurden diese Beiträge scheinbar gelöscht?

26.06.09: Ohne Worte:


Thema Generationenkonflikt:

22.06.09: Politisierung 2.0

23.06.09: Internetausdruckern die Welt erklärt:

24.06.09: Es ist wirklich nicht zu glauben – Alterskennzeichnungen für Webseiten:

23.06.09: Das kommt davon, wenn man das Internet nicht von einer Kuh unterscheiden kann:

24.06.09: Schüler, helft Euren Lehrern:

25.06.09: „Sie werden sich wünschen, wir wären politikverdrossen“ – Nach dem Bundestagsbeschluss über Internetsperren kündigt die Netzgemeinschaft eine breite Front gegen die Netz-Wahlwerbung der großen Parteien an:


22.06.09: Urheberrecht

Die Gier kennt keine Grenzen – oder ist das schon Panik? Ein Handy-Klingelton soll in USA bereits eine öffentliche Aufführung sein und gehöre vergütet.

In Deutschland sind wir noch bei Urheberrechtsabgaben auf USB-Sticks:


22.06.09: Datenschutz

In Schweden unterliegen laut neuesten Gerichtsverlautbarungen IP-Adressen dem Datenschutz:


22.06.09: Österreich

Ein lesenswerter Beitrag zum Niedergang Österreichs:


22.06.09: CDU

Das Wahlprogramm der CDU scheint mal wieder der Knaller zu sein – für Leute des letzten Jahrhunderts. Die Zeit hat es sich mal bezüglich Piratenthemen untersucht:

Die Welt findet zudem heraus, dass die Bundeswehr auch im Inneren eingesetzt werden können soll:

Update: Mittlerweile hat die CDU den Punkt „Internetzugang sperren“ entschärft. Sie wollen das zwar immer noch, sagen es aber nicht mehr so offen:

Hier noch ein lesenswerter Forumsbeitrag bei heise:


22.06.09: Überwachung

Laut peter Schaar lassen schon die Verkaufszahlen entsprechender Überwachungssoftware an Unternehmen darauf schließen, dass die heimliche Überwachung eigener Mitarbeiter eine sehr hohe Dunkelziffer aufweist:


22.06.09: gute Gründe

Felix Schwenzel über Piratenthemen und vermeintlich gute Gründe Böses zu tun:


23.06.09: Zensur

Die Zensurinfrastruktur im Iran wurde offenbar von Nokia und Siemens bereitsgestellt:

NokiaSiemensNetwork widerspricht dem in einer Pressemitteilung:


23.06.09: Netzneutralität

Markus Beckedahl war auf der Berlin-open-Konferenz und berichtet über einen Vortrag zum Thema Netzneutralität:


23.06.09: Rapidshare

Das Landgericht Hamburg zwingt Rapidshare, die Uploads genau zu prüfen und etwa 5000 Titel auszufiltern:


23.06.09: Spickmich

Lehrer dürfen auch weiterhin anonym von Schülern benotet werden. Bleibt den schlechtbenoteten Lehrern wohl nur noch, dass sie ihren Unterricht verbessern, als die Zensuren wegzuklagen:


23.06.09: Bürgerrechte

In Hessen dürfen bald wieder offiziell die Nummernschilder gescannt, sowie Internettelefonie abgehört und Mobilfunk gestört werden:


23.06.09: Popkomm/Unkomm

Anstelle der Popkomm (die ja wegen der Internetpiraterie abgesagt wurde) soll eine Alternativveranstaltung mit freier Musik stattfinden:


24.06.09: Gen-Mais

Monsantos Round-Up möglicherweise schädlich für menschliche Zellen:


24.06.09: Hackerparagraph

Netzpolitik hat den Computer-Sicherheitsexperten Professor Dr. Rüdiger Weis interviewt, der die Klage gegen den Hackerparagraphen mit eingereicht hatte:


24.06.09: ACTA

Verbraucherschützer aus Europa und den Vereinigten Staaten fordern mehr Transparenz bei den Verhandlungen über das internationale Anti-Piraterie-Abkommen ACTA (Anti-Counterfeiting Trade Agreement):


25.06.09: IT-Projekt

Der Bund und die IT. Diesmal hat der Zoll Mist gebaut und ein System zur vollelektronischen Ausfuhrerklärung scheitert ein bisschen:


25.06.09: eGK

Die elektronische Gesundheitskarte auf z.B. einem USB-Stick zu speichern ist wohl erstmal vom Tisch:


26.06.09: Pirate Bay

Trotz der Unregelmäßigkeiten im Pirate Bay Prozess soll es keine Neuauflage des Spectrials geben. Nun wird eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte nachgedacht:


26.06.09 Vorratsdatenspeicherung

Eine neue Untersuchung zeigt, dass durch zunehmenden Mobilfunk und mobiles Internet in Verbindung mit der Vorratsdatenspeicherung eine fast lückenlose räumliche Überwachung möglich ist:


27.06.09: Twitter

Eigentlich ein Thema für Generationskonflikt: Am Wahltag werden Wählerbefragungen durchgeführt, deren Mittagsergebnis den Parteien überlassen wird. Nicht auszudenken, wenn diese noch vor dem Schließen der Wahllokale veröffentlich würden. Warum das ausgerechnet durch Twitter geschehen soll verstehen wahrscheinlich nur die Politiker:


27.06.09: Schach

Heute gab es in Hamburg eine Party Killerschach. Fotos, Videos und Berichte wird es hier geben:


27.06.09: Wahlmüdigkeit

Müntefering schimpft wieder über die Wähler, die noch nicht unzufrieden genug sind, sich selbst zu engagieren (dabei kommen die doch alle zu den Piraten ;-)


Piraten-Allerlei:

Fukami schreibt, warum er in die Piratenpartei eingetreten ist:

Rückenwind für die Piratenpartei:
Telepolis-Artikel über die Gründe für unseren derzeitigen Erfolg:

Dazu auch ein netter Artikel auf heise über unsere Direktkandidaturen inkl. Links und Hinweisen auf die noch nötigen Unterstützerunterschriften:

Unser Dirk war im Fernsehen oder zumindest bei Phoenix zu sehen in einer Sendung zum Thema „geistiges Eigentum“. Einzelne Reaktionen darauf:

Hier die Aufzeichnung:

Mehr Biss in der politischen Diskussion wünscht sich der Fischmarkt in seinem Blogbeitrag:

Engström, unser Europirat, schließt sich ebendort der Fraktion der Grünen an:

Neue Landesverbände:
Letzten Sonntag hätte ich es schon ankündigen müssen: Der Landesverband Mecklenburg-Vorpommern hat sich gegründet:

Das konnten die Saarländer natürlich nicht auf sich sitzen lassen und so haben sie sich am Mittwoch zum LV Saarland zusammengeschlossen:

Momentan schießen die Landesverbände wie Pilze aus dem Boden. In Bremen hat man am Freitag nachgezogen:

Und in Sachsen-Anhalt ging es heute los:

Piratenbüro:

Es heißt: „5 sind geladen, 10 sind gekommen, gieß‘ Wasser zur Suppe, heiß‘ alle willkommen.“ Was aber, wenn statt „bis zu 20“ plötzlich 60 Piraten im Lokal stehen?

Mit Piratux haben wir nun sogar eine eigene Linux-Variante:

Christian Denso schreibt in der Zeit nicht so nett über Tauss und die Piraten:

Die Feynsinn’sche Gegenargumentation macht Lust zu lesen:

Sprachlich möchte ich noch den Stilstand hervorheben, auch wenn die Piraten ebenfalls ihr Fett weg kriegen:

Noch etwas Motivation: Die Wahlkampfaussichten im Internet sind gut für die Piraten – schlecht für die alten Parteien:


Lesestoff (wer noch Zeit und Lust hat):

Die Süddeutsche Zeitung über unseren Piraten Jörg Tauss:

Den Link ins Heise-Forum über Hintergründe zum Fall Tauss, den ich bereits letzte Woche gepostet hatte, wurde etwas aufbereitet, lesbarer und die Quellenverweise klickable gemacht:

Musiker gegen ungerechtfertigte Künstersozialabgaben:

Ein schönes Streitgespräch über das Urheberrecht:

Interessanter FAZ-Bericht über die Machenschaften der CDU:

Hier geht es um die Vorteile der aktuellen Echtzeitanwendungen im Internet:

Thomas Knüwer über den Medienstandort NRW:


Wenn Ihr selbst was beitragen wollt, sendet es mir einfach zu oder schreibt euren eigenen Wochenrückblick – sowas ist gar nicht so schwer :-)

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: