jump to navigation

links for 2010-01-09 10. Januar 2010

Posted by sikk in Nicht kategorisiert.
trackback
  • Mogis hat schon auf den Artikel in der FAZ reagiert und findet recht gute Argumente. Insbesondere unterstreichen die nochmal, dass der Artikel versucht, Netzsperren als gutes Mittel darzustellen.
    (tags: wrb Zensur)
  • Ernstes und wichtiges Thema: Die FAZ berichtet von den Beamten, die Kinderpornographie verfolgen. Immerhin hat der oberste KiPo-Jäger gerade seinen Job abgegeben, weil die Behörden hoffnungslos unterbesetzt sind.
    Abgesehen davon könnte der Artikel eigentlich beruhigen, denn in elf Jahren Ermittlung gab es nur drei die Ihre Festplatten verschlüsselten. Das zeigt zumindest, dass man auch ohne die Verwendung von Bundestrojanern der Täter habhaft werden kann. Auch haben bei einer internationalen Aktion 90 Staaten zusammengearbeitet.
    Leider versucht man dann jedoch zu belegen, dass die Zusammenarbeit ansonsten eher nicht funktioniert, indem man sechs illegale Bildern bei den zugehörigen Providern anzeigt und sich recht wenig tut. Der AK Vorrat hat auf die gleiche Weise 60 Seiten innerhalb von 12 Stunden vom Netz genommen.
    Und wieder mal zeigt sich, dass es hier 'nur' um die Verbreitung der Bilder und nicht um den den Kampf gegen Mißbrauch geht. Und der soll durch Zensur gewonnen werden.
    (tags: wrb Zensur KiPo)
  • Nun berichten schon die Zeitungen über unseren geplanten Flashmob: Am Sonntag, 10.01.10 um 14 Uhr werden sich Piraten an verschiedenen deutschen Flughäfen naggisch machen. So gut wie zumindest, Badesachen sind vorgeschlagen.
    Damit soll gegen die geplanten Nacktscanner demonstriert werden. Das Motto ist: "Ihr braucht uns nicht scannen – wir sind schon nackt!"
  • Nachdem die Musikindustrie mit ihrem Ansinnen die Privatkopie vor dem Bundesverfassungsgericht verbieten zu lassen gescheitert ist, hat sie nun die CDU 'überzeugt', in Ihrem Sinne zu handeln. Hier steht noch einschränken, das Ziel ist aber natürlich die Abschaffung der Privatkopie.
  • Na das könnte ja interessant werden: In Bayern wird die letzte Bundestagswahl angefochten, weil die Zulassung einiger Parteien nicht ganz so sachlich passiert zu sein scheint wie notwendig. Insbesondere die Pauly-Partei hätte sicherlich antreten können aber natürlich hätte dann auch Sonneborns "Die Partei" wieder Chancen.
    Da man mittlerweile sieht, dass die schwarzgelbe Koalition komplett ohne Konzepte dasteht, könnte das sehr interessante Auswirkungen haben.
Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: