jump to navigation

links for 2010-02-09 10. Februar 2010

Posted by sikk in Nicht kategorisiert.
trackback
  • Christian Stöcker erklärt in einem Vortrag für die Bitkom, warum das Internet nicht per se böse ist und stellt sieben Thesen auf, die darin münden, dass ein freies Internet immer besser ist als ein unfreies (oder gar keins).
    Das Video ist etwas unruhig und der Ton hallt ziemlich blöd, man kann die 13 Minuten aber gut verstehen.
  • Letzten Sonntag gab es ein Piraten-Barcamp, kurz PirateCamp, auf dem verschiedenste Themen angesprochen und bearbeitet wurden. Einen sehr schönen Überblick hat MrTopf geschrieben und wird wohl noch ein paar der Themen spezieller behandeln.
  • Große Mengen an Facebook-Nutzerdaten sollen an die "research community" übergeben werden.
    Ich habe eben nochmal mein Profil geprüft und festgestellt, dass ich keine persönlichen Daten außer einem Foto und einem Geburtsdatum gespeichert hatte. Ich glaube zwar nicht, dass #fb die jemals löscht, ich zumindest werde den Account zum Wochenende deaktivieren.
  • Der Rückzug aus dem Zensurgeschäft scheint doch nicht so ernst gemeint zu sein. Die Bundesregierung hat zwar dem Köhler geschrieben, will aber eigentlich, dass der das Gesetz unterschreibt. Schwarzgelb verspricht auch, brav zu sein.
    Tatsächlich wird die Zensurinfrastruktur weiter in Betrieb sein und kann in einer Nacht-und Nebelaktion aktiviert werden.
    Der einzig richtige Weg wäre, ein Aufhebungsgesetz zu verabschieden, das möglichst auch gleich noch die Zensurinfrastruktur ächtet. Davon ist bei Schwarzgeld aber keine Rede.
    (tags: wrb Zensur)
  • Das Bundesverfassungsgericht hat heute beschlossen, dass die Hartz-IV-Sätze völlig falsch berechnet sind. Das muss jetzt bis Jahresende geändert und der Realität angepasst werden. Nun streiten sich die Parteien, wie das am besten umzusetzen sein.
    Und wie so oft sind es die 'christlichen' Parteien, die nicht mehr Geld sondern Sachleistungen wie Gutscheine, etc. fordern. Wegen des Mißbrauchs.
    Meiner Meinung nach ist jeder Euro besser in Hartz-IV investiert als in irgendwelche Hotel- und Gastronomie-Subventionen.
    (tags: wrb HartzIV)
Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: