jump to navigation

links for 2010-05-03 4. Mai 2010

Posted by sikk in Nicht kategorisiert.
trackback
  • Fail der Woche: Unser Bundesinnenminister hat dazugelernt. Nämlich, dass man DNS-Sperren sehr leicht umgehen kann. Deswegen und damit die Bürger wieder sicher im Internet surfen können soll die Verwaltung der Adressvergabe in die sichere Obhut des Staates gegeben werden.
    Damit könnten "Behörden Domains und IP-Adressen ohne Mitwirkung der Justiz abschalten oder Bedingungen an die Vergabe und Verlängerung knüpfen. Beispielsweise könnte der Betrieb von DNS-Servern nur noch bestimmten Nutzergruppen erlaubt sein."
    Auf der einen Seite kann man kaum glauben, wie borniert man sein kann, auf der anderen Seite ist es nur konsequent für Mitglieder einer Partei, die rückständiger nicht sein kann: Verbieten, was einem nicht passt, Kontrollieren, was man nicht versteht.
  • Sehr vorbildlich: Andi Popp veröffentlicht seinen Tätigkeitsbericht bereits vorab. So haben wir am BPT demnächst mehr Zeit für wichtigere Dinge. Z.B. Beschließen, dass dies immer so gemacht wird, wie es ein Satzungsänderungsantrag vorschlägt.
    So hat Andi auch gleich die Möglichkeit, Fragen direkt im Dokument zu beantworten, z.B. nach mehr Details zu bestimmten Dingen oder Hintergrundinfos oder was auch immer.
  • Die Pressefreiheit in Deutschland ist so übel nicht – zumindest im Vergleich mit anderen Ländern. Die Organisation Reporter ohne Grenzen listet auf, wo in der Welt die größten Missstände herrschen. Auf einer Weltkarte lassen sich die Länder auswählen, dann gibt es einen (englischen) Text dazu.
    Wer denkt, sowas gibt es nur in Usbekistan und im Iran irrt: Immerhin haben es auch Spanien und Italien auf den Index geschafft, wenn auch wegen der ETA und des organisierten Verbrechens.
  • Telepolis hat verschiedene Parteien im Internet analysiert und anhand der Verlinkungen Größe und Zentralisierung festgestellt. Gut für uns: Die Piraten sind die größte und dezentralste Partei.

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: