jump to navigation

links for 2010-05-04 5. Mai 2010

Posted by sikk in Nicht kategorisiert.
trackback
  • SchülerVZ hat mal wieder ein Datenschutzproblem: 1,6 Mio. Datensätze wurden aus dem System gefischt, überwiegend von minderjährigen Schülern, die Ihre Datenschutzeinstellungen nicht auf privat geändert haben. Selbst Schuld oder schlechte Default-Einstellungen?
    Am Ende des Artikels ist auch ein Hintergrundinterview mit demjenigen, der die Sicherheitslücken entdeckt hat.
Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: