jump to navigation

links for 2010-08-09 10. August 2010

Posted by sikk in Nicht kategorisiert.
trackback
  • Der Verband für Deutschlands Video- und Computerspieler hat neulich dem Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden die Zusammenarbeit angeboten, um diese von ihren unsinnigen Ansichten hin zu wirkungsvollen Forderungen zu bewegen, denn es sind ja nicht die Computerspieler die Amok laufen sondern manche Amokläufer spielen auch.
    Dies wurde jedoch recht rüde von diesen zurück gewiesen in gleich zwei offenen Briefen deren Absender sich einen wissenschaftlichen Anstrich geben um ihre mangelhafte Argumentation durch Autorität auszugleichen.
    Diese Briefe hat sich Stefan Höltgen in Telepolis vorgenommen um den ganzen Sachverhalt in seine Bestandteile zu zerlegen und um zu erklären, was es mit dieser Maßnahme auf sich hat, denn Logik ist da noch nicht wirklich erkennbar und auch der wissenschaftliche Anspruch steht nur auf tönernen Füßen.
    Etwas längerer aber gut lesbarer Text, den man sich ruhig mal durchlesen sollte.
    (tags: wrb eSports Amok)
Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: